Nach sechs Wochen Reha-Aufenthalt bin ich am 23. Februar 2010 von Zihlschlacht wieder nach Hause gekommen. Das Therapieprogramm war sehr streng, bis zu zehn Therapien pro Tag. Trotzdem war jeder Tag für mich ein Gewinn. Das Programm war sehr umfangreich und umfasste u.A.: Physio, Logopädie, Feinmotorik, MTT (Kraft-Training), Balance-Traning, Laufband, Qi Gong, Neuropsychologie, Berufspädagogik usw. Ich konnte auf eine Top-Infrastruktur zurückgreifen.
Da ich am Besteigen meines persönlichen 4000er's mit fast unüberwindbaren Stellen und überhängenden Wänden bin, trug ich immer die rote Gipfelsturm-Mütze von unserem Fasnachtsmotto 2008.
zihlschlacht

© 2007 - 2018 www.ah71.ch | Joomla Template by vonfio.de